Kia Ceed
7 jahre garantie

NEUE TECHNOLOGIEN UND KLARER LINIEN

Durch Dynamik und Fahrspaß übertrifft der Kia Ceed seinen Vorgänger. Das neue Fahrwerk und die Lenkung geben dem Fahrer eine schnellere, direktere Rückmeldung, zu der auch die veränderten Feder- und Dämpferraten sowie die kleinere Lenkübersetzung beitragen.

Der Kia Ceed zeigt sich in einem neuen und sportlichen Design. Eines von vielen markanten Erkennungsmerkmalen sind die neuen LED-Rückleuchten inklusive Tagfahrlicht Funktion. Der Kia Ceed verfügt über eine breit gefächerte Hightech-Ausstattung auf dem neuesten Stand.

Zu den weiteren Fahrerassistenzsystemen, die für den Kia Ceed angeboten werden, gehören u.a. eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stopp and Go Funktion, der Spurwechselassistent, der Querverkehrswarner und der Parkassistent.

Für den Kia Ceed steht eine breite Auswahl an Motoren zur Verfügung. Bei den Benzinern ist neben der überarbeiteten Version des beliebten 1.0 T-GDI mit 88 kW (120 PS)**. ein weiterer Turbobenziner mit 1,4 Litern Hubraum erhältlich mit 103 kW (140 PS)**. Dieselfahrer können den Kia Ceed mit dem neuen 1,6-Liter bestellen.

Kia Ceed
Kia Ceed
Kia Ceed

BERATUNG UND VERKAUF

  • Maria Putzlacher
    Maria Putzlacher
    Beratung / Verkauf
  • Fabio Consoli
    Fabio Consoli
    Azubi-Automobilkaufmann
  • Gabrijela Mikac
    Gabrijela Mikac
    Automobilkauffrau

**Verbrauchsangaben:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
Kia Ceed 1.4 T-GDI mit Doppelkupplungsgetriebe: innerorts 6,7-6,6; außerorts 5,0-4,8; kombiniert 5,7-5,5; CO2-Emission: kombiniert 129-125 g/km.
Mit Schaltgetriebe: innerorts 7,5-7,1; außerorts 5,0-4,9;kombiniert 5,9-5,7; CO2-Emission: kombiniert 135-130 g/km. Energie-Effizienzklassen: B.

Kia Ceed 1.0 T-GDI (100 PS) : innerorts 6,5-6,3; außerorts 4,9-4,5; kombiniert 5,5-5,2; CO2-Emission: kombiniert 126-118g/km. Energie-Effizienzklasse: B

Kia Ceed 1.0 T-GDI (120 PS) : innerorts 6,5-6,3; außerorts 4,9-4,5; kombiniert 5,5-5,2; CO2-Emission: kombiniert 126-118g/km. Energie-Effizienzklasse: B

Kia Ceed 1,6 CRDI (115 PS) Ecodynamics+ 48V Mild-Hybrid mit Doppelkupplungsgetriebe: innerorts 4,3-4,2; außerorts 3,9-3,7; kombiniert 4,0-3,8; CO2-Emission: kombiniert 105-100g/km. Energie-Effizienzklasse: A+.
Mit Schaltgetriebe: innerorts 4,3-4,1; außerorts 3,7-3,4;kombiniert 3,9-3,7; CO2-Emission: kombiniert 101-96g/km. Energie-Effizienzklasse: A+

Kia Ceed 1,6 CRDI (136 PS) Ecodynamics+ 48V Mild-Hybrid mit Doppelkupplungsgetriebe: innerorts 4,2-4,1; außerorts 3,9-3,7; kombiniert 4,0-3,8; CO2-Emission: kombiniert 104-99g/km. Energie-Effizienzklasse: A+
Mit Schaltgetriebe: innerorts 4,2-4,1; außerorts 3,8-3,6; kombiniert 4,0-3,8; CO2-Emission: kombiniert 103-98 g/km. Energie-Effizienzklassen: A+

Die Werte wurden nach dem neu eingeführten “Woldwide harmonized Light vehicles Text Procdure” (WLTP) ermittelt. Um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren, werden die entsprechend den geltenden Vorschriften korreliert zurückgerechneten Werte nach NEFZ-Standard ausgewiesen. Die Motoren entsprechen damit der Abgasnorm Euro 6d-Temp. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziell spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei uns und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Wichtige Hinweise: Da die Typzulassung sämtlicher Kia Modelle und Varianten ab sofort anhand des neuen, realitätsnäheren Prüfzyklus „Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure“ (WLTP) erfolgt, kann es zur Erhöhung der anzugebenden CO₂- und Verbrauchswerte, und damit letztlich auch zu höheren Kfz-Steuerverpflichtungen kommen.

***Die Fahrassistenz-Systeme dienen der Unterstützung und sind kein Ersatz für einen sicheren Fahrstil. Das Fahrverhalten muss stets den eigenen Fähigkeiten, den Regeln der Straßenverkehrsordnung sowie den Straßen- und Verkehrsverhältnissen angepasst sein. Fahrassistenz-Systeme sind keine Fahrautomatik. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Handbuch.

Abbildung zeigt kostenpflichtige Sonderausstattung.